Gadgets „designed by“ – Gocase im Interview

 

Ist das Kunst oder ist das zu teuer?

Von J. Scharpenberg

 

Meine persönliche Meinung: Beides trifft zu. Aber ich beginne mal am Anfang meiner Geschichte …

Es war ein sonniger Sonntagnachmittag, als ich mir mittels Facebook-Newsfeed mein tägliches Das-ist-heute-los-Update holte. Da sprang mir eine Anzeige ins Auge, von einer ansprechend designten Smartphonehülle der Marke Gocase. Ich scrollte trotzdem weiter. Ich bin vom Schlag „Ich kaufe nichts an der Tür“. Und da Facebook-Anzeigen genauso mit der Tür ins Haus fallen, wie klinkenputzende Vertreter, die Zeitschriften-Abos oder Staubsauger verkaufen, bin ich generell erstmal nicht interessiert.

GoCase Handyhülle, Powerbank, Ladekabel

Ob Handyhülle, Powerbank oder Ladekabel: Bei Gocase gibt es alles in auffälligen Designs.

Doch die Werbung verfolgte mich. Jedes Mal, wenn ich die App des sozialen Netzwerks auf meinem Smartphone öffnete, sprang mir die Gocase-Werbung entgegen. Die sind wirklich schön, diese Hüllen, dachte ich auch beim gefühlt 30. Mal noch. Und schon war der Klick auf deren Webseite irgendwann doch getan. Zu meiner Überraschung fand ich dort noch sehr viel mehr schöne Handyhüllen und entdeckte auch schnell den Grund für die außergewöhnlichen Designs.

 

Da steckt was hinter

 

Hinter den Designs stecken unterschiedliche Künstler. Leider wird aufgrund vieler Produktkategorien nicht ganz klar, ob alle Motive von den Artisten designt wurden. Und es gibt bei den einzelnen Hüllen auch keine Information darüber, wessen Werk das jeweilige Motiv ist (es sei denn, man wählt das Portfolio eines bestimmten Künstlers an). So auch bei diesem Reisemotiv:

GoCase Ladekabel

Es ist die Liebe zum Detail, die Qualität verspricht.

Schön ist es trotzdem. Vor allem auch, dass es weitere Produkte passend zueinander gibt. Und allen ist die Liebe zum Detail anzumerken. „Made with💗“ steht zum Beispiel auf dem Etui, in dem das Ladekabel geliefert wird. Das Netzteil hat sogar zwei USB-Ports mit je 2.1A. So können bei Bedarf zwei Geräte zeitgleich geladen werden. Die Smartphonehülle ist passgenau und hat eine angenehm raue Rückseite. Und auch die Powerbank (mit 5000 mAh) ist optisch ein Qualitätsprodukt. Diese besitzt ebenfalls zwei USB-Eingänge – einen für Smartphones (5V/1A) und einen mit mehr Power für Tablets (5V/2.1A).

Allerdings sind die Produkte von Gocase nicht ganz günstig. Abgesehen von Angeboten kostet zum Beispiel eine Hülle im Schnitt etwa 30 €, eine Powerbank 55 € und ein Ladekabel (ohne Netzteil) 35 €. Es sind viele weitere Produkte erhältlich wie Displayschutzfolien, Kopfhörer und personalisierte Flip-Cases. Wer aber etwas Besonderes haben möchte und bereit ist, dafür etwas mehr zu bezahlen, der ist bei Gocase genau richtig.

 

Aber jetzt komme ich zum Wesentlichen

 

Abgesehen von der Qualität der Produkte interessierte mich, was hinter der Zusammenarbeit mit den Artisten steckt. Und wer kann mir das besser beantworten, als die Geschäftsführung von Gocase?

GoCase Powerbank

Die Powerbank von Gocase lädt Smartphones und Tablets „with 💗“.

 

Ein Interview

 

Wer hat Gocase gegründet? / Who foundet Gocase?

  • Gocase wurde in Fortaleza, Brasilien, von vier Freunden gegründet: Rafael Labo, Guilherme Nobrega, Aurelio Furlan und Bruno Bastos. Ein Jahr nach der Eröffnung in Brasilien wurde von mir, Leonardo Caracas, das internationale Büro von Gocase in Amsterdam eröffnet.
  • Gocase was founded in Fortaleza-Brazil, by four friends. One year after opening its doors in Brazil, the international office of Gocase was then foundet in Amsterdam by me.

 

Seit wann gibt es Gocase? / Since when is Gocase available?

  • Gocase ist offiziell seit März 2015 auf dem Markt.
  • Gocase officially started on March 2015.

 

Wie ist die Idee entstanden, mit Künstlern zusammenzuarbeiten? / How did you come up with the idea of working with artists?

  • Wir haben schon früh erkannt, dass unser wichtigstes Wertversprechen und das wichtigste Unterscheidungsmerkmal zu anderen Smartphonehüllen das Design ist. Wir sahen den Mehrwert der Zusammenarbeit mit Künstlern als einen Teil unseres Wertversprechens. Nicht nur hinsichtlich der Produktvielfalt, sondern auch auf die Marktvalidierung bezogen.
  • We saw early on, that our main value proposition and key differentiator was design, and we saw the value added of working with artists as a boost to our value proposition, not only in terms of portfolio but also in terms of market validation.

 

Bewerben sich die Künstler bei Ihnen oder suchen Sie danach? / Can artists apply to you or are you looking for them?

  • Wir suchen aktiv nach neuen Künstlern und bekommen auch häufig Anfragen. Die Initiative kommt also von beiden Seiten.
  • We are actively searching for new artists and we are also frequently receiving inquiries from new artists. So it is a mix effort.

 

Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit den Künstlern? / How does the collaboration with the artists work?

  • Zunächst finden wir heraus, was der Künstler kann und beginnen damit, ihn einzuarbeiten. Wir wissen, dass es für sie wichtig ist, die Marke, die Kunden und die geschäftlichen Hintergründe zu verstehen. Wir ermutigen sie, verschiedene Themen und Stile auszuprobieren, bis sie ihren Weg zur Zielgruppe finden. Von da an bauen wir ihr Portfolio auf. Letztlich wollen wir eine Win-Win-Beziehung, in der einzigartige Produkte für Gocase entwickelt werden und die Künstler von der Position profitieren können.
  • We start by understanding what they can bring to the table and from that point on start with their onboarding. Gocase know it is vital for them to understand the brand, the customers and the business side of things. We encourage them to try different themes and styles until they find their path for customer acceptance and from that point on we build their portfolio with all data of past performance. In the end of the day we want a win-win relationship, where unique products are being created for Gocase and the artists can achieve the exposure and profitability they are looking for.

 

Gibt es bald weitere Gocase-Produkte? / Are there any other Gocase products soon?

  • Wir denken, dass wir uns in einem ständigen Kreativmarathon befinden. Sei es bei der Veröffentlichung neuer Designs für unsere aktuellen Produktlinien oder bei der Einführung Neuer. Aktuell bieten wir über 2000 Produkte aus über zehn Produktlinien auf unserer Webseite an. Begonnen haben wir mit dem Vertrieb von Smartphonehüllen. Bereits ein Jahr nach der Gründung kamen weitere Produkte hinzu. Also bleiben Sie dran! Denn wir finden immer das coolste Accessoire für Ihren Tag!
  • We think we are in constant marathon of creativity, be it releasing new designs for our current product lines or releasing new product lines. Today we have over 2000 products in our website and over ten product lines. We actually only offered phones cases for over one year of our existence, and less than two year we have release over ten new produkt lines. So stay tuned because we are always coming up with the new coolest accessory for your day!

 

Fest im Griff

 

Eine Neuheit bei Gocase ist der GoGrip – „The perfect add-on for your mobile device to keep up with your lifestyle!“ Dieses kleine Gadget wird auf der Rückseite des Smartphones oder dessen Schutzhülle aufgeklebt. Die Oberfläche kann nach oben geschoben werden, so dass ein kleiner Finger-Griff entsteht. Dank dieses Helfers kann das Smartphone nicht mehr einfach aus der Hand rutschen und er bietet zudem eine weitere Funktion: GoGrip ist auch als Standfuß zum Schrägstellen des Gerätes verwendbar.

GoGrip Smartphone Gadget

GoGrip: Ein kleiner Helfer mit zwei Funktionen.

GoGrip Smartphone Gadget

Finger rein und sicher sein: Das Handy rutscht so schnell nicht mehr aus der Hand.

 

Ein kleiner Blick hinter die Kulissen

 

Produktfotografie bei Gocase

Produktfotografie bei Gocase.

Verpackung und Versand bei Gocase.

Designerhüllen auf dem Weg zu ihren neuen Besitzern.

 

Fotos: J. Scharpenberg (3) / Gocase (3)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.