Leistung steigern: So räumen Sie Ihr Handy auf

 

Aufräumen statt neu kaufen

Von J. Scharpenberg

 

Smartphone-Nutzer kennen das: Je älter das Handy ist, desto geringer wird die Arbeitsleistung und man hat das Gefühl, dass auch der Akku nicht mehr so mitspielt, wie er es tat, als er noch „jung“ war. Laut unseres Experten ist es möglich, das Smartphone „aufzuräumen“ – und so nicht nur Platz auf dem Speicher zu schaffen, sondern auch die Leistung zu steigern. Unser IT-Spezialist Ishaq hat einige Empfehlungen, die Sie als Nutzer ganz einfach selbst anwenden können.

 

1. Löschen Sie Ihren Zwischenspeicher, den App-Cache

Bei einem Samsung-Gerät gehen Sie dazu in die Einstellungen und wählen den Reiter „Apps“. Mit einem Klick auf die jeweiligen Apps und anschließend auf „Speicher“ gelangen Sie zum Button „Cache leeren“. Nutzen Sie diese Funktion für alle Apps, die Sie regelmäßig Nutzen.

Für Apple-Nutzer geht es ebenfalls in die Einstellungen. Unter „Allgemein“ finden Sie den „iPhone Speicher, wo alle Apps aufgelistet sind. In den Einstellungen der jeweiligen App haben Sie die Option „Cache leeren“.

 

Leistung steigern beim Smartphone

Das Löschen der App-Cache kann die Leistung steigern.

 

2. Schließen Sie Apps, die im Leerlauf betrieben werden

Gehen Sie dabei so vor, wie bei Punkt 1. Statt jedoch nur den Cache zu leeren, können Sie Apps, die nicht genutzt werden, auch stoppen. So haben diese keine Chance, den Arbeitsspeicher unnötig zu verlangsamen.

 

3. Regelmäßig Apps löschen

Anwendungen, die nicht (mehr) gebraucht werden, sollten gelöscht werden. Das spart Speicherplatz und Ressourcen. Wählen Sie dazu einfach die Option „Deinstallieren“ in den Einstellungen der jeweiligen App.

 

Leistung steigern beim Smartphone

In den Einstellungen Ihres Gerätes liegt der Schlüssel zur Leistungssteigerung.

 

4. Ändern Sie das Design

Verzichten Sie auf dynamische Hintergründe und Fensterüberblendungen. Diese verbrauchen viele Ressourcen. Einfache Designs sind zudem oft übersichtlicher.

 

5. Prüfen Sie den Datenaustausch

GPS-Dienste, Mobile Daten, Auto-Sync. etc lassen sich oft separat konfigurieren und können individuell eingestellt werden, um den Verbrauch zu mindern. Wenn Sie diese Funktionen gerade nicht benötigen, zum Beispiel weil Sie sich im WLAN-Netz befinden, sollten Sie diese deaktivieren.

 

Leistung steigern beim Smartphone

GPS und Co. laufen im Hintergrund und verbrauchen unnötig Ressourcen.

 

7. Updates zulassen

Das Betriebssystem sollte immer auf aktuellem Stand sein. Nur so wird das Maximum an Möglichem aus dem Gerät herausgeholt und eventuelle Fehler können behoben werden.

 

8. Benutzeroberfläche ändern

Viele Android-Geräte nutzen eine eigene Oberfläche, statt das reine Android-OS. Dies kann zu Leistungseinbußen führen. Eine gute Alternative ist „Nova Launcher“. 10 Gründe, die für diesen alternativen Launcher sprechen, haben die Kollegen von GIGA bereits zusammengefasst. Wer ihn ausprobieren möchte, geht dazu wie folgt vor:

  • Die App „Nova Launcher“ (kostenlos) oder „Nova Launcher Prime“ (einmalig 5,25 €) herunterladen.
  • Mit einem Klick auf den Home-Button kann der Launcher als Start-App ausgewählt werden.
  • Wählen Sie die Standard-Übersicht, wird der Launcher sofort gewechselt.

 

Leistung steigern beim Smartphone

Mit Profi-Tipps für Ihr Smartphone können Sie die Leistung steigern.

 

9. Tipp für Profis: Smartphone rooten

Wird das Smartphone gerootet und ein eigenes ROM installiert, hat das gleich mehrere Vorteile:

  • Die Leistung wird verbessert,
  • unnötige Features der Firmware werden vermieden und
  • nicht mehr supportete Geräte bleiben trotzdem aktuell.

Aber auch die Nachteile sollten nicht missachtet werden, weshalb wir Ihnen hier keine Anleitung zur Verfügung stellen möchten:

  • Oftmals verliert das Gerät mit der Installation eines eigenen ROM die Herstellergarantie oder auch einen eventuell abgeschlossenen Versicherungsschutz.
  • Durch fehlerhaftes Rooten kann das Gerät abstürzen und sogar einen Totalschaden erleiden.
  • Es gibt Apps, die nach dem Rooten nicht mehr genutzt werden können. Das ist zum Beispiel bei vielen Online-Banking-Apps der Fall, da der nötige Sicherheitsstandard nicht mehr gegeben ist.

 

Lesen Sie auch:

So verkürzen Sie die Ladezeit Ihres Smartphones um bis zu 75 %

Das perfekte Passwort, schnell und sicher

 

Fotos: Pixabay

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.