150.000 x Displaybruch: Statistik einer Handyversicherung

 

Galaxy S8 & iPhone 7 auf dem 1. Platz

Von J. Scharpenberg

 

Wenn bei einer Handyversicherung ein bestimmtes Smartphone auf Platz 1 landet, ist es Zeit für eine jährliche Schadenstatistik, die unter anderem aufzeigt, welche Modelle am häufigsten von Unfällen betroffen waren. Die Einhaus-Gruppe hat jetzt die interessantesten Ergebnisse ihrer Versicherung Extrapolice24 für Sie zusammengefasst.

„2018 war bei uns das Jahr des iPhone 7“, erzählt Geschäftsführer Wilhelm Einhaus. Mit 18.000 Schadenfällen führe das Apple-Modell die Liste der am häufigsten verunglückten Smartphones an. Knapp dahinter – mit 16.000 Schäden – stehe das Galaxy S8 von Samsung.

Handyversicherung Statistik

Der Displaybruch ist jährlich am häufigsten vertreten.

„Insgesamt sind rund 200.000 defekte Smartphones durch die Hände unserer Mitarbeiter gegangen“, so Einhaus. Heißt: Genauso viele Ersatzgeräte wurden in Tauschkartons gepackt und per 24h-Expresstausch an die Versicherungsnehmer gesendet. (Neugierig? Hier entlang: „24h im Austauschservice“.)

Doch welche Schäden waren besonders oft vertreten? Einhaus: „Wie eigentlich in jedem Jahr war auch 2018 der Displaybruch die häufigste Diagnose.“ Dieser kam ganze 150.000 Mal vor. Mit großem Abstand folgten Wasserschäden (40.000) und Diebstähle (10.000).

 

Übrigens:

Auf der Facebook-Seite von Extrapolice24 wird jeden Sonntag der Extremfall der Woche gekürt und inkl. Unfallgeschichte hübsch in Szene gesetzt 😉

Handyversicherung Statistik Extrapolice24

Extrapolice24 veröffentlicht regelmäßig den Extremfall der Woche.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.